In unserem Repertoire sind Märsche, Polkas, Walzer und Stimmungsmusikstücke enthalten. Wir spielen für die Feuerwehr, auf Volks- und Schützenfesten und für jeden anderen Verein. Auch für Ständchen und Privatfeiern stehen wir zur Verfügung.

Der Musikzug hat zur Zeit 11 aktive Mitglieder, die mit ihrem volkstümlichen Melodien in Stadt und auf dem Land die Zuhörer erfreuen. Wie in allen Vereinen fehlen auch im Musikzug die Nachwuchskräfte, wodurch die Altersstruktur des Klangkörpers sehr hoch ist. Es werden alle Blasinstrumente gebraucht. Interessenten können sofort mitpielen. Anfänger werden von uns an einem Instrument ausgebildet.

Jahreshauptversammlung 2011 Musikzug

der Freiwilligen Feuerwehr Groß Denkte

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich am 19. Januar 2011 die Mitglieder des Musikzuges. Als Gäste anwesend waren Ortsbrandmeister Joachim Oelmann und sein Stellvertreter Wolfgang Hobohm.
Vorsitzender Kurt Germer begrüßte alle Anwesenden, führte durch die Tagesordnung und gab in seinem Jahresbericht die Aktivitäten des Musikzuges aus 2010 bekannt.
Der Musikzug hat zur Zeit 10 aktive Mitglieder und ein Ehrenmitglied. Die Übungsabende fanden vierzehntägig immer mittwochs im Unterrichtsraum der Feuerwehr Groß Denkte statt und waren immer gut besucht. Es gab drei Spieleinsätze, u. a. beim Kreisfeuerwehrverbandstag in Eitzum und beim Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr Groß Denkte. Mit einer Weihnachtsfeier der Mitglieder und Partner endete das Dienstjahr 2010.


Im Jahr 2011 beginnen die Übungsabende bereits um 18:00 Uhr, geübt wird wieder alle zwei Wochen Mittwochs ab dem 9. Februar, gerade Woche. Es liegen auch Anfragen für mehrere Spieleinsätze vor, die Zusagen erfolgen nach
Absprache der Mitglieder. Termine zur Kameradschaftspflege sind auch in Planung.
Ortsbrandmeister Joachim Oelmann dankte in seinem Grußwort den Mitgliedern des Musikzuges im Namen der Feuerwehr für Ihre Aktivitäten und besonders für ihren musikalischen Einsatz beim Oktoberfest. Trotz des hohen
Durchschnittsalters aller Mitglieder sei auf Grund der guten Kameradschaft die Dienstbeteiligung an den Übungsabenden sehr gut. Für 2011 wünschte er weiterhin viel Spaß beim gemeinsamen Musizieren.
Nach Schließung der Versammlung durch den 1. Vorsitzenden gab es für alle Teilnehmer einen Imbiss und ein gemütliches Beisammensein.

Zum Seitenanfang