Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Bei dem Mercedes-Benz Sprinter  "Bus" handelt es sich um ein ehemaliges Taxi, das die Freiwillige Feuerwehr Groß Denkte aus eigenen Mitteln angeschafft hat. Für den Dienst in der Feuerwehr wurde es neu lackiert und bekam ein paar entsprechende Umbauten spendiert. Der Umbau wurde von der Firma SwingCar in Braunschweig ausgeführt. Weitere Umbauten wurden bei der Berufsbildungsstelle der Handwerkskammer in Braunschweig und in Eigenregie durchgeführt. Die Aufgaben, die mit dem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) abgedeckt werden, sind vielfältig:

Zum einen dient es als Mannschaftstransportwagen (MTF) dazu, neun Einsatzkräfte möglichst zügig zu transportieren. Im Mannschaftsraum lässt sich schnell eine Einsatzleitung aufbauen, zu diesem Zweck besitzt es einen klappbaren Tisch zwischen den zwei vis-à-vis eingebauten Sitzreihen, eingebaute Funkgeräte (ein 4 m-Band "Florian" und zwei 2 m-Band "Florentine"), ein Autotelefon und umfangreiches Kartenmaterial. Die sonstige Beladung ermöglicht  kleinere Hilfeleistungen, Verkehrssicherung, Erkundungen oder die Bekämpfung von Kleinbränden. Dazu ist es mit Verkehrsleitgerät, zwei Handsprechfunkgeräten, einem Pulverlöscher, einer Kübelspritze, einem Force-Rettungsgerät, Sanitäts- und Beleuchtungsgerät und  einem Fernglas ausgestattet. Der Blaulichtbalken von Hella ist mit einer Durchsageeinrichtung ausgestattet um auch Durchsagen damit zu machen.

Zum Seitenanfang